Neuigkeiten

21.03.2014, 11:17 Uhr
Veranstaltung zum Thema Europäische Fragen – Die sogenannte deutsche Austeritätspolitik
Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der nationalen Ebene wird der Finanzminister Dr. Schäuble überwiegend dafür gelobt, dass er für den bundesdeutschen Haushalt sparsam gewirtschaftet hat und daher im Haushaltsjahr 2015 seit langem erstmalig der Haushalt ohne neue Schulden sein wird.

Auf europäischer Ebene hat das Jahr 2013 jedoch gezeigt, dass „Sparen nach deutschem Vorbild (!)“ auch kritisch gesehen wird. Die sogenannte Austeritätspolitik in Deutschland, die dem übrigen Europa oktroyiert werde, wird in anderen europäischen Ländern (z. B. Frankreich, Italien, etc.) in Frage gestellt und offen kritisiert. Nachteile insbesondere für die Südeuropäer, aber auch im hiesigen Inland werden gegenüber der Bundesregierung in den Vordergrund gerückt. Es hieß, vielmehr müsse der Konsum durch eine entsprechende Ausgabenpolitik angeregt werden. Zum Thema

„Europäische Austeritätspolitik“

wird daher

Herr Prof. Fratzscher PhD,
Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung


am 26.03.2014, 18:15 Uhr
im Sozialwerk Berlin, Humboldtstr. 12, 14193 Berlin-Grunewald/Halensee zu uns sprechen. Wir - die Ortsverbände Grunewald-Halensee, Westend und Alt-Wilmersdorf laden Sie hiermit herzlich zur obigen Veranstaltung mit aktuellen europäischen Bezügen ein.

Ich grüße Sie herzlichst auch im Namen der Ortsvorsitzenden Staatssekretär Andreas Statzkowski und Stefan Evers MdA.

C. Jupe MdA, Vorsitzender