Neuigkeiten

07.06.2018, 19:00 Uhr | js
Unsere Jahreshauptversammlung 2018
Trotz des traumhaften Wetters, kamen knapp dreißig unserer Mitglieder zur Jahreshauptversammlung zusammen. Christian Gräff war zu Gast.
Café Wahlkreis - Nach Eröffnung der Versammlung, berichtete MIT-Landesvorsitzender Gräff über die wirtschaftliche Lage Berlin. Er sparte dabei nicht mit Kritik an Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne), die die Vorbereitung Berlins auf die Wirtschaft der Zukunft verschlafe, was sich spätestens in fünf bis zehn Jahren bemerkbar mache. Das neue Vergaberecht sowie die aktuelle Baupolitik vergraule geeignete Auftragsnehmer und Investoren. Darüber hinaus wurde auch über Themen wie den Umgang mit ICC gesprochen. Ein Abriss sei laut Gräff weder erforderlich, noch sinnvoll. 


Nach einer kurzen Diskussion, kam es dann zu den Angelegenheiten des Ortsverbands. Ortsvorsitzender Chrisoph Brzezinski berichtete über die Resonanz neuer Veranstaltungsangebote und zukünftige Pläne, die während der Klausurtagung entwickelt wurden. Danach ging es um die finanzielle Lage des Ortsverbands. Der Haushalt des Jahres 2018 sei primär dem Schuldenabbau gewidmet, nachdem die Mitgliedsbeiträge im Jahr 2017 erhöht werden könnten. Er wurde einstimmig beschlossen. Auch der Vorstand wurde einstimmig nach Bericht der Kassenprüfer entlastet.





Unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" konnten die Mitglieder noch allgemeine politische Beobachtungen kundtun, die wir stellenweise diskutierten, bevor die kurzweilige Versammlung für beendet erklärt wurde.